Wölfe mitten im Mai – ein Liederabend mit Kai Degenhardt

In eigener Sache wollen wir auf eine Veranstaltung hinweisen, die ein breites Bündnis Regensburger Gruppen unterstützt.

Am Samstag, den 4. Juli singen und kommentieren Kai Degenhardt und Rolf Becker Lieder gegen den rechten Aufmarsch in Europa. Karten gibt es auch noch bei uns im Bürgerbüro in der Obermünsterstrasse 4 zum Preis von 10 Euro. Abzuholen am Freitag und Samstag zwischen 15.00 Uhr und 18.00 Uhr.

Franz Josef Degenhardt
Wölfe mitten im Mai
Lieder und Texte zum rechten Aufmarsch in Europa
gesungen, gelesen und kommentiert von Rolf Becker und Kai Degenhardt
„August der Schäfer hat Wölfe gehört / Wölfe mitten im Mai…“ – doch statt den Anfängen
zu wehren, wiegt sich das Dorf in dem bekannten Franz-Josef-Degenhardt-Chanson in trügerischer
Sicherheit – bis es zu spät ist. 1965 galt dieses Lied der Gefahr erneuter faschistischer
Bedrohung, war doch die NPD gerade in sieben westdeutsche Landtage eingezogen.
Und heute?
Auch heute ist die faschistische Gefahr wieder groß, wie der Erfolg rechtsextremer Parteien in Frankreich, Großbritannien und den Niederlanden bei der Europawahl, die NSU-Mordserie und die aktuelle Hooligans-gegen-Salafisten und Pegida Bewegungen in Deutschlandzeigen.
Rolf Becker wortgewandt und gestenreich sowie Kai Degenhardt gesanglich gekonnt an der Gitarre sprachen, lasen und sangen die Texte und Lieder von Franz-Josef Degenhardt in Quickborn. Der Abend war bewegend und ein voller Erfolg.
Hamburger Abendblatt

Foto: Burkard Fuchs
Foto: Burkard Fuchs