„Vielfalt statt Einfalt“

Am 8.9.2018 kommt der „Bus der Meinungsfreiheit“ nach Regensburg. Klingt gut? Ist es aber nicht! Hinter der Bustour steckt das Netzwerk der sexistischen, homo- und transfeindlichen „Demo für alle“, die mittlerweile unter dem Namen „Ehe-Familie-Leben e.V.“ auftreten. Das Netzwerk war treibende Kraft hinter den Protesten gegen den baden-württembergischen Bildungsplan 2015. Die „Demo für alle“ stellt sich gegen geschlechtliche Selbstbestimmung, die Akzeptanz sexueller Vielfalt und LGBTI-Rechte.
Mit Organisator_innen wie der AfD-Abgeordneten Beatrix von Storch, der Antifeministin und JUNGE FREHEIT-Publizistin Birgit Kelle und der radikalen Abtreibungsgegnerin Gabriele Kuby bildet das Netzwerk ein Scharnier zwischen extrem rechten, christlich-fundamentalistischen und konservativen Milieus.

Wir rufen deshalb gemeinsam mit anderen Organisationen zum Protest auf. Denn in Regensburg ist kein Platz für Ausgrenzung und menschenverachtende Hetze! Denn wir treten ein für die Akzeptanz von Begehrens- und Familienformen auch jenseits der heterosexuellen Kleinfamilie! Für Vielfalt und Emanzipation statt Einfalt und Unterdrückung!

Beginn: 08.09.2018 || 12 Uhr || Domplatz (Südseite) Regensburg