Industrie 4.0 – wie sichern wir die arbeitsplätze ?

Dienstag, den 10. November 2020, 18:30 Uhr
Mit den Referent*innen:
- Rico Irmischer, Geschäftsführer der IG Metall Regensburg
- Herbert Bruecklmeier, Betriebsratsvorsitzender von Continental Regensburg
- Susanne Ferschl, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der LINKEN. im Bundestag
Moderation: Eva-Maria Schreiber, MdB
Mit den Referent*innen möchte Eva-Maria Schreiber darüber diskutieren, wie sich Wirtschaft und Arbeitswelt im Zuge von Digitalisierung und Klimawandel verändern und welche besonderen Herausforderungen sich damit auch für die Beschäftigten und deren Vertretungen stellen.

Umwälzungen und strukturelle Brüche sind zu erwarten beziehungsweise sogar schon eingetreten, die die Produktionsprozesse, Produkte, Dienstleistungen und mit ihnen die Arbeit und Arbeitsplätze in vielen Branchen in großem Maßstab verändern. Das sehen wir zum Beispiel bei Continental, die viele Tausend Beschäftigte entlassen wollen.

Kernfragen der Diskussion werden deshalb sein:

Wie kann man Beschäftigung sichern?

Wirtschaftliches Wachstum und Klimaschutz - geht das?

Wie erhält man Unternehmensstandorte und Arbeitsplätze in Deutschland?

Welche Möglichkeiten einer tariflichen und gesetzlichen Regulierung gibt es?

Bitte meldet Euch für die Veranstaltung unter eva-maria.schreiber.ma06@bundestag.de an - der Zugangscode zur Veranstaltung wird dann per E-Mail an euch verschickt.